Skip to main content

JBL Reflect Mini BT Test

JBL Reflect Mini BT Test

Bluetooth Kopfhörer sind heute nichts Besonderes mehr. Besonders beim Sport sind diese kaum noch wegzudenken. Wer einmal den Kabel Salat entwirrt hat, wird nie wieder zu diesem zurückkehren wollen. Allerdings ist das Angebot nicht grade überschaubar. Viele Bluetooth Kopfhörer sind sehr teuer. Die anderen sind so günstig, dass man direkt an billig Produkte die nach einer Woche kaputt gehen, denken muss.

Der JBL Reflect Mini BT Kopfhörer positioniert sich mit etwa 50€ im mittleren Preissegment. In diesem Testbericht erzähle ich von meiner Langzeit Erfahrung mit dem JBL Reflect Mini BT. Der Wireless Kopfhörer wurde von mir ausschließlich zum Sport im Fitnessstudio genutzt.

Verpackung und Lieferumfang

Die Verpackung des JBL Reflect Mini BT ist sehr solide und macht einen sowie hochwertigen als auch sportlichen Eindruck. Die Kopfhörer sind gut sicher verstaut und können nicht bei der Lieferung beschädigt werden. Zusätzlich zu dem JBL Reflect Mini BT Kopfhörer werden drei verschiedene In-Ear Aufsätze und ein kurzes Mikro-USB-Kabel, welches zum Aufladen des Headsets dient, mitgeliefert.

JBL Reflect Mini BT Praxis Test

Beim Ersten ausprobieren musste ich feststellen, dass die mittelgroßen Ohrstöpsel für mich absolut nicht passten. Das hatte einen starken Einfluss auf die Audioqualität. Indem ich die mittelgroßen Aufsätze mit den kleinen getauscht habe, war das Problem behoben. Die Audioqualität ist somit als gut bis sehr gut zu betiteln. Headset ist absolut Komfortabel zu tragen. Das dünne Kabel stört kein bisschen und ist somit für Sportler super geeignet.

Aktuellen Preis finden

Haptik

Das JBL Reflect Mini BT besteht aus drei grundlegenden Komponenten. Zwei ergonomische Kopfhörer und eine kleine Kunststoffschale, welche mit drei Knöpfen versehen ist. Ein sehr dünnes und flexibles Kabel verbindet die drei Komponenten miteinander. Die Kopfhörer sind sehr gut verarbeitet und machen einen sehr guten Eindruck.

Bluetooth Funktion

Das Aufrechterhalten der Bluetooth Verbindung ist bei einem Bluetooth Kopfhörer das A und O. Leider gelingt das in meinem JBL Reflect Mini BT Test nicht immer. Explizit bei Klimmzügen kommt es kurzfristig zu Aussetzern. Indem ich ausführlich am Kabel gewackelt habe, habe ich versucht, einen Kabelbruch ausfindig zu machen. Das ohne Erfolg denn, ein Kabelbruch ist hier nicht das Problem. Vielmehr scheint es, als würden explizit bei Klimmzügen, bei meinem Körper, der Empfänger zwischen Nacken und Hals eingeklemmt werden. Wodurch für etwa eine Sekunde die Verbindung unterbrochen wird. Das ist allerdings nicht weiter tragisch. Da diese sofort wieder kommt.

Akku

Eine ordentliche Akkulaufzeit ist nicht zu unterschätzen. Der Hersteller gibt eine Akkulaufzeit von 8 Stunden an. Für In-Ear Lautsprecher ist das eine sehr gute Zeit. Praktisch gesehen reicht die Akkulaufzeit für Ca. fünf Trainingseinheiten. Ich selber lade die JBL Reflect Mini BT nach jeder vierten Trainingseinheit auf. Das Aufladen geht sehr zügig nach 1,5 – 2 Stunden ist der Akku randvoll.

Vorteile
Dünnes Kabel
Guter Klang
Angemessener Preis
Gutes Design
Gute Verarbeitung

 

Nachteile
Seltene Verbindungsabrisse bei einer bestimmten Körperhaltung.

 

Fazit

Insgesamt ist der JBL Reflect Mini BT Kopfhörer ein sehr solides Stück Hardware. Für einen Mittelklasse Preis bekommt man Oberklasse Klang gepaart mit einer ordentlichen Akkulaufzeit und hohen Flexibilität für den Sport. Wer ein Paar Euro übrig hat kann hier bedenken los zuschlagen.



Ähnliche Beiträge